Wilde Pflanzen zurück auf australischen Tellern

Kultivierung von Wildpflanzen

Kultivierung von Wildpflanzen

Geminsam Muscheln sammeln und mit Saltbush kochen. Ein Erlebnis für die Kinder.

Gemeinsam Muscheln sammeln und mit Saltbush kochen. Ein Erlebnis für die Kinder.

Auch in Australien finden die wilden Pflanzen zurück auf den Teller. Über 2500 essbare wilde Pflanzen gibt es dort. Sie haben 50.000 Jahre lang die Aborigines ernährt. Bis am Anfang des 19. Jahrhunderts die Siedler kamen. Nun helfen Nachfahren der Aborigines das alte Wissen und mit ihnen die wilden Pflanzen in die Gegenwart zurückzuholen. 3000 meist junge Aborigines sind Teil eines Projekts zur Wiederentdeckung der Wildpflanzen für die Ernährung der heutigen Australier. Der Koch Mark Olive ist ein wichtiger Vertreter dieser Entwicklung und Hauptperson in dieser Reportage. Ein spannender Beitrag von arte 360° Geo-Reportage. Nun  in der arte mediathek.
http://www.arte.tv/guide/de/046835-000/360-geo-reportage?autoplay=1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s