Seminar Wilde Ravioli

Die jungen Wilden kochen

Mit 3 1/2 jungen Pärchen  habe ich am Sonntag wilde Ravioli gekocht.  Schön, dass die Wildpflanzen nun auch bei den jungen aufgeschlossenen Menschen ankommen. Wir haben zusammen eckige grüne Brennessel-Ravioli gekocht, halbrunde Bärenklau-Ravioli mit Bärenklau-Gemüse, Beinwell-Ravioli aus Beinwell-Blättern, gefüllt mit verschiedenem Käse (bei den meisten war die Variante mit Gorgonzola dolce der Favorit.)

Dazu gab’s einen bunten Salat mit zarten Lindenblättern, Spitzwegerich, Giersch und  Bärlauch garniert mit Bärlauchknospen und den lila Blüten des Wiesenschaumkrauts. Es ist wirklich alles gut gelungen, denn alle haben schon Kocherfahrung mitgebracht. Nach dem gemeinsamen Aufräumen ging es dann satt und zufrieden nach Hause.

Danke an alle, es war ein wirklich schönes gemeinsames Kochen und auch beim Aufräumen haben alle mit angepackt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s