Wildpflanzenernte

Das Veranstaltungs-Programm von März bis Juli steht.

Der Frühling kann kommen. Das Programm für die Veranstaltungen  des wilden Weges von März bis Juli steht.

Mit vertrauten Partnern, der vhs der Stadt Regensburg und der KEB Regensburg Stadt, und neuen Partnern, der vhs Regensburg Land, dem Frauen-Online-Netzwerk und dem Mienbacher Waldgarten, ist eine abwechslungsreiche Mischung aus Vorträgen, Kochseminaren und Wildpflanzen-Spaziergängen entstanden.

Alle Veranstaltung verbindet der gleiche Grundgedanke: das Kennenlernen unserer einheimischen essbaren Wildpflanzen und ihre einfache und schmackhafte Integration in unsere alltägliche Ernährung.
Mein Zugang zu den Wildpflanzen ist ein praktischer: für mich sind Wildpflanzen mehr als nur wilde Dekoration, sie sind realer als die Mythen und Legenden, die über sie erzählt werden.

Für mich sind sie in erster Linie eine frei verfügbare, allen zugängliche, wohlschmeckende hervorragende Nahrungsquelle. Wildpflanzen helfen uns ohne großen finanziellen Einsatz Ernährungsmängel und ihre Folgen auszugleichen, uns wieder gesund und wohler zu fühlen.

Im Zentrum meines Interesses stehen unsere häufigen Wildpflanzen, diejenigen, die man ohne große Bedenken und auch meist ohne große Mühe sammeln kann. Das sind die Brennnessel, der Giersch, der das Wiesenschaumkraut, das Labkraut, der Löwenzahn, die Vogelmiere, der japanische Riesenknöterich und die Knoblauchsrauke. Dazu kommen Blüten und Früchte wie das Mädesüß,  der Holunder und die Himbeeren. Nur einige wenige sollen hier stellvertretend genannt werden.

Durch meine reich bebilderten Vorträge und vor allem die Spaziergänge werden Sie die wichtigsten Pflanzen schnell kennen lernen. Wenn Sie  die Spaziergänge zu verschiedenen Jahreszeiten mitmachen, können Sie die Entwicklung der Pflanzen im Jahreslauf miterleben. So können Sie schnell immer mehr von ihnen sicher bestimmen und mit guten Gefühl mit nach Hause nehmen. Im Laufe der Zeit werden immer mehr dazukommen und Sie werden Ihre Lieblingspflanzen für jede Jahreszeit finden.

In den Kochseminaren bereiten wir die Pflanzen in einfachen, schmackhaften Gerichten zu. Dabei gibt es „Hausmannskost“ ebenso wie z. B. ayurvedisch, orientalisch oder italienisch inspirierte Gerichte. Ich gebe Ihnen Anregungen, wie Sie Ihre gewohnten Rezepte mit Wildpflanzen bereichern und variieren können. So wird es Ihnen schnell gelingen das Potential der Wildpflanzen für Ihre gesunde Ernährung und die Ihrer Familie zu nutzen. Einen wichtigen Schwerpunkt bilden die „Grünen Smoothies“. Sie liefern uns schnell und vor allem roh die geballte Kraft und die reichen Wirkstoffe der Wildpflanzen.

Einen schönen Nebeneffekt der Beschäftigung mit den Wildpflanzen möchte ich nicht außer Acht lassen: das Aufsuchen, das Sammeln, Zubereiten und Essen der um uns herum wachsenden Pflanzen, stärkt unseren Bezug zu unserer nächsten natürlichen Umgebung. Wir sehen die Wiesen und Parks, die Pflanzen, die in Ritzen und auf Schutthalden wachsen, die, die wir in unseren Gärten bisher mühevoll beseitigt haben, plötzlich mit ganz anderen Augen. Das „Un-Kraut“ wird zum Kraut. Das verbindet uns auf wohltuende Weise mit unserem Lebensumfeld und lässt uns ein Stück heimischer werden.

Alle Termine finden Sie im Menü unter Kochseminare, Spaziergänge und Vorträge. Der aktuelle Flyer ist gerade in Arbeit und ich informiere Sie, wenn er fertig ist. Dann können Sie ihn auf der Seite herunterladen.

Freuen Sie sich mit mir auf einen spannenden Start in die erste Wildpflanzensaison mit dem wilden Weg.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s