Vogelmiere

Viel Grünes im November

Wer auf der heutigen Wildpflanzenwanderung in Tegernheim dabei war, der konnte sich von der Fülle der essbaren Wildpflanzen im November überraschen lassen. Fast zwanzig Interessierte trafen sich am Geopfad-Infopunkt in Tegernheim bei kühlem etwas regenerischem Novemberwetter.

Unser Weg führte uns zunächst an einen kleinen Bach, der parallel zur Strasse im engen Steinbett fließt. Hier ist der ideale Ort für die Bachbunge und das Bittere Schaumkraut. (mehr …)

Advertisements
Vogelmiere im Winter

Ein glückliches, gesundes und friedliches Jahr 2017

Mit einem Bild der zarten Vogelmiere möchte ich Ihnen ein glückliches, gesundes und friedliches neues Jahr wünschen. Diese erstaunliche Pflanze kann den ganzen Winter geerntet werden. Sie bildet in frostfreien Zeiten  große Teppiche und schnell hat man genug geerntet, um einen Salat, eine Suppe, einen Pfannkuchen oder Eintopf damit zu bereichern.
Nach jungem Mais schmecken die zarten Blättchen, die viele wertvolle Inhaltsstoffe enthalten. Neben den B- Vitamine B1, B2, B3, sind dies Eisen (7 mal so viel wie  Kopfsalat), Kieselsäure, Calcium, Kalium und Magnesium, das  Spurenelement Selen und das Flavonoid Rutin.

Nehmen sie sich also beim nächsten Spaziegängen einen Beutel mit,  damit sie ein wenig von der gehaltvollen und leckeren Voglemiere mit nach Hause nehmen können, wenn Sie Ihnen begegnet.

Wildpflanzen-Vielfalt für Grüne Winter-Smoothies

Der Herbst ist eine wunderbare und ertragreiche Zeit für die wilden essbaren Pflanzen. Der Regen lässt viele Samen keimen, die aus den reifen Samenständen gefallen sindnund von Wind, Ameisen und Wasser weiter getragen wurden. Ausläufer verankern sich im feuchten nahrhaften Boden und treiben neue Blätter. Die letzte Mahd der Wiesen hat neue jungen Blätter und Triebe hervorgebracht und in den kleinen Bächen und den tiefen Reifenspuren der forstwirtschaftlichen Fahrzeuge, in denen sich immer mehr Wasser sammelt,  werden die grünen Kissen immer größer.
Viele der Pflanzen sind den ganzen Winter über grün und solange kein hoher Schnee liegt, stehen Sie uns als wertvolles Nahrungsmittel zur Verfügung. Und wenn die Winter so mild bleibt, wie in den letzten Jahren, ist auch im Winter Wildpflanzensaison. Goldnessel, Kleine Braunelle, Vogelmiere, Nelkenwurz, Klettenlabkraut, Gänseblümchen, Taubnessel und die Brombeere sind einige der guten Wintergrünen.

Am Samstag , den 26. November, gibt es den letzten Smoothy-Kurs für dieses Jahr. Ich bringe eine reiche Auswahl an Wildpflanzen mit. Dazu reife Früchte, Trockenfrüchte und einige leckere Gewürze. Ich zeige Ihnen wie Sie schmackhafte grüne Smoothies für die Wintersaison mixen und ab dem zweiten Smoothie können Sie selber mit dem Vitamix Grüne Smoothies zubereiten.
Mit grünen Wildpflanzen-Smoothies können Sie den ganzen Winter Ihre „ganz persönlichen“ Nährstoffvorräte ausfüllen und sich für die kalte Jahreszeit wappnen.

Anmeldung über die vhs der Stadt Regensburg. Details und Anmeldung. Um 15:00 geht es los.

Exotischer Winter-Klassiker. Grüner Smoothy vom 4. Januar

Grün: Grünkohl, Brennnesselpulver
Früchte: Reife Ananas,  Limette mit etwas Schale, Rosinen.
Weiteres: Ingwer

Beschreibung: Reife Ananas sind immer gut! im Smoothy. Sie sind süß, bringen fruchtige Säure mit und ein tolles Aroma. Mit der dezenten Schärfe des Grünkohls (die ich mit Ingwer noch etwas herausgekitzelt habe) vertragen sie sich besonders gut.


Dies ist ein Beitrag für mein Smoothie-Tagebuch, in dem ich kurz die Zutaten für den grünen Smoothy des Tages notiere. In der Serie “Grüne Smoothies”, die in der Seitenleiste angezeigt wird,  können alle Grünen Smoothies der Serie aufgerufen werden.

P.S.: Hier gehts zum nächsten Smoothy-Kurs am 23. Januar

Mild, musig, süß, im S30 von Vitamix gemixt. Grüner Smoothy vom 30. Dezember

Grün: Vogelmiere, Labkraut, Wegrauke.
Früchte: Apfel, gefrorene Stachelbeeren, Rosinen.
Weiteres: Ingwer, Chia

Beschreibung: Mein erster Smoothy in meinem neuen Vitamix S30, der kleinen Schwester sozusagen. Gemixt im To-Go-Becher, der 0,6 l fasst. Für 2 Glas Frühstücks-Smoothy  ideal.

Ergebnis: Ein wunderbarer cremiger-musiger  Smoothie, bei dem man den Apfel und die Vogelmiere herausschmeckt, den Ingwer spürt und der schön süß abgerundet ist. Mit dem Mixer bin ich super zufrieden, ein paar Stachelbeerkerne sind noch übrig, aber das ist beim großen Bruder  dem 750 Pro auch so. Für kleinere Mengen ein tolles Gerät. Macht Spaß 🙂


Dies ist ein Beitrag für mein Smoothie-Tagebuch, in dem ich kurz die Zutaten für den grünen Smoothy des Tages notiere. In der Serie “Grüne Smoothies”, die in der Seitenleiste angezeigt wird,  können alle Grünen Smoothies der Serie aufgerufen werden.

P.S.: Hier gehts zum nächsten Smoothy-Kurs am 23. Januar